Wählen in 5 Schritten

1. MACH DICH BEREIT 

Öffne dein Wahlcouvert an der markierten Stelle so, dass du es am Schluss wieder zukleben kannst.

Sortiere das Material. Du hast erhalten:

  • Material für die Wahl des Grossen Rats;
  • Material für die Wahl des Regierungsrats;
  • Stimmrechtsausweis;
  • Kleines Couvert;
  • Weiteres Infomaterial.

2. GROSSER RAT WÄHLEN

Du hast verschiedene vorgedruckte Listen sowie eine leere Liste erhalten. Wählen kannst du aber nur mit einer Liste. Hier findest du alle Kandidierenden.

Du hast drei Möglichkeiten:

  • Unveränderte Liste: Du kannst eine vorgedruckte Liste jener Partei nehmen, die dich am meisten überzeugt. Diese lässt du so, wie sie ist. Du wählst somit alle von der Partei vorgeschlagenen Kandidierenden und gibst alle Parteistimmen dieser Partei.
  • List abändern: Du kannst eine vorgedruckte Liste nehmen und sie von Hand deinen Wünschen anpassen. Dabei kannst du Streichen, Panaschieren und Kumulieren.
  • Leere Liste: Die leere Liste kannst du von Hand komplett selber ausfüllen. Auch hier kannst du Kandidierende aus verschiedenen Parteien aufschreiben (Panaschieren). Du kannst Kandidierende auch zweimal aufschreiben (Kumulieren).

Nicht vergessen:

  • Jede Kandidatin / jeden Kandidaten maximal zweimal aufschreiben.
  • Mindestens eine Kandidatin / einen Kandidaten aufschreiben.
  • Maximal so viele Namen aufschreiben, wie Linien zur Verfügung stehen.
  • Nur offizielle Kandidierende aus deinem Wahlkreis wählen. Diese findest du auf den vorgedruckten Listen.

 

3. REGIERUNG WÄHLEN

Im Kanton Graubünden gibt es fünf RegierungsrätInnen. Du kannst also fünf Personen in die Regierung wählen. Wählen darfst du jede im Kanton Graubünden stimmberechtigte Person. Du darfst also auch Personen wählen, die nicht offiziell für die Regierung kandidieren. Hier findest du alle offiziell Kandidierenden.

 Du hast einen Wahlzettel mit fünf leeren Linien erhalten, den du folgendermassen ausfüllen kannst:

  • Schreibe auf die leeren Linien von Hand die Namen der Personen, die du wählen willst.

Nicht vergessen:

  • Jeden Namen nur einmal aufschreiben.
  • Maximal fünf Personen wählen. Du musst aber nicht fünf Personen aufschreiben, du kannst also auch Linien leer lassen.

4. KONTROLLIEREN, UNTERSCHREIBEN, ZUKLEBEN

  • Hast du die Wahlzettel korrekt ausgefüllt?
  • Hast du den Stimmrechtsausweis unterschrieben? Nur so ist deine Stimme gültig.
  • Lege die beiden ausgefüllten Wahlzettel in das kleine Couvert und klebe es zu. Das kleine Couvert und dein Stimmrechtsausweis kommen nun in das grosse Couvert. Schau, dass man die Adresse der Gemeinde von aussen lesen kann.

5. AB DIE POST UND FERTIG GEWÄHLT!

PER POST Ist das Couvert bereits frankiert? Wenn nicht, so klebe eine Briefmarke darauf. Wirf dein Wahlcouvert in den nächsten Briefkasten – aber pass auf, dass du nicht zu spät bist!

AN DER URNE Gib dein Wahlcouvert persönlich an der Urne ab oder bringe es bei deiner Gemeinde vorbei. Informationen dazu, was du alles mitbringen musst und bis wann dies möglich ist, findest du in deinem Wahlmaterial.

 

Weiter geht's...