Wahlen Luzern 

Am Sonntag, 31. März, wurde im Kanton Luzern der Regierungsrat und der Kantonsrat gewählt. Am 19. Mai fand für den Regierungsrat ein zweiter Wahlgang statt.

Kurz und knapp:

  • Im Kantonsrat konnten die Grünen, die GLP und die SP klar zulegen. Sitze verloren haben die CVP, die FDP und die SVP.
  • Vier der fünf bisherigen Regierungsräte sind noch einmal angetreten. Drei von ihnen wurden bereits im ersten Wahlgang gewählt.
  • Die FDP konnte mit Fabian Peter ihren Sitz im Regierungsrat verteidigen. Dieser wurde durch den Rücktritt vom bisherigen FDP-Regierungsrat Robert Küng frei.
  • Da im ersten Wahlgang nur drei Kandidaten das absolute Mehr erreichten, brauchte es für die zwei weiteren Sitze einen zweiten Wahlgang. Dieser fand am 19. Mai statt.

Der Kantonsrat 

Der Kantonsrat ist das Parlament des Kantons Luzern und hat 120 Mitglieder. Der Kantonsrat beschliesst unter anderem Gesetze für den Kanton und entscheidet, wofür im Kanton Geld ausgegeben wird.

Resultate 

Christlichdemokratische Volkspartei (CVP)
27.51% Wähleranteil (-3.35%)
33 Sitze (-5)

Schweizerische Volkspartei (SVP)
19.63% Wähleranteil (-4.48%)
24 Sitze (-5)

Grüne Partei
11.65% Wähleranteil (+4.95%)
14 Sitze (+7)

FDP.Die Liberalen
19.56% Wähleranteil (-1.48%)
22 Sitze (-3)

Sozialdemokratische Partei (SP)
13.84% Wähleranteil (+2%)
16 Sitze (+2)

Grünliberale Partei (GLP)
6.55% Wähleranteil (+2.23%)
9 Sitze (+4)

Der Regierungsrat 

Der Regierungsrat ist die Regierung des Kantons Luzern und hat 5 Mitglieder. Als Regierung leitet er unter anderem die Verwaltung, setzt Gesetze um und macht Vorschläge für neue Gesetze.