easyvote-Tagung 2017 - Jetzt anmelden!

15.03.2017  –  Die easyvote-Tagung «Die Digitalisierung der Politik - Der Schlüssel zu mehr politischer Partizipation?» findet am Mittwoch 10. Mai 2017 von 13:00 bis 17:30 Uhr im GenerationenHaus in Bern statt.

Die Tagung möchte insbesondere den fachlichen Austausch und Wissenstransfer rund um Wahlen, Abstimmungen und aktuelle politische Themen fördern. Im Zentrum der Thematik steht die Digitalisierung der Politik, wie diese die politische Partizipation bei jungen Erwachsenen beeinflusst und wie sie für deren Förderung eingesetzt werden kann. Die Erkenntnisse der Tagung sollen auch in die Weiterentwicklung der easyvote-Angebote einfliessen.

Weitere Informationen zur easyvote-Tagung finden Sie hier.

Die Anmeldefrist ist der 19. April 2017. Die Teilnehmeranzahl ist beschränkt.

Zur Anmeldung

1 Million Aufrufe!

12.02.2017  –  Auf Youtube wurden unsere Videos bereits über eine Million Mal angeklickt!

Entdecke viele einfach verständliche und neutrale Videos zu unterschiedlichsten Themen.

Zu unserem Youtube-Channel

easyvote-school für Solothurner Wahlen

07.02.2017  –  Die kantonalen Wahlen im Unterricht behandeln? Mit easyvote-school wird es möglich!

Buchen Sie schon heute JungpolitikerInnen für einen interaktiven Polittalk an Ihrer Schule! So lernen die SchülerInnen die jungen Kandidierenden kennen.

Was wird gewählt? Wen soll ich wählen? Mit fixfertigen Arbeitsblättern können Sie die kantonalen Wahlen spannend und interaktiv in der Schule behandeln.

Mehr Infos

easyvote-Tagung 2017 - Save the date!

30.01.2017  –  Die easyvote-Tagung «Die Digitalisierung der Politik - Der Schlüssel zu mehr politischer Partizipation?» findet am 10. Mai 2017 von 13:00 bis 17:30 im GenerationenHaus in Bern statt.

Die Tagung möchte insbesondere den fachlichen Austausch und Wissenstransfer rund um die Wahlen, Abstimmungen und aktuelle politische Themen fördern. Im Zentrum der Thematik steht die Digitalisierung der Politik und wie diese die politische Partizipation bei den Jugendlichen beeinflusst und für deren Förderung eingesetzt werden kann. Dadurch kann sich der DSJ mit dem Programm easyvote als Kompetenzzentrum weiter etablieren. Für das Programm easyvote sollten nach Möglichkeit konkrete Resultate in der Weiterentwicklung der Angebote herausschauen.

Weitere Informationen diesbezüglich folgen.

easyvote-Clips erstmals viersprachig

25.01.2017  –  Dank der Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Lia Rumantscha und Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) konnten die Clips für die eidgenössischen Abstimmungsvorlagen erstmals auch auf Rätoromanisch realisiert werden.

Denn easyvote ist es wichtig, möglichst viele junge Erwachsene in der ganzen Schweiz zu erreichen, um die Stimm- und Wahlbeteiligung zu erhöhen. Wusstest du übrigens, dass an der Clip-Produktion für die Februarabstimmungen insgesamt 13 Personen beteiligt waren? Nebst unserem Zeichner Niko und vier Teammitgliedern haben drei Übersetzer, ein Cutter und 4 SprecherInnen an den Clips mitgewirkt. Schau deshalb noch heute auf dem easyvote-Youtube-Kanal vorbei und teile die easyvote-Clips mit deinen Freunden.

3 Abstimmungsvorlagen – 97'000 easyvote-Broschüren

24.01.2017  –  Bereits in wenigen Tagen werden wir über drei eidgenössische Vorlagen abstimmen. Erstmals erreichen rund 97'000 easyvote-Broschüren junge Erwachsene in der ganzen Schweiz.

Dies sind fast 10‘000 mehr als noch bei den Novemberabstimmungen. Besten Dank allen Gemeinden, Förderern und Unterstützern, die dies ermöglichen!
Für nur CHF 15.00 kannst auch du die easyvote-Broschüre auf unserer Website abonnieren.
Informiere dich über die Februarabstimmungen auf unseren verschiedenen Social Media Kanälen.

Auf unserer Website kannst du dich zudem für den easyvote-Newsletter registrieren und dich rund um die Themen Abstimmungen und Wahlen auf dem Laufenden halten und natürlich auch den Vote-Wecker abonnieren, damit du keine Abstimmung mehr verpasst.

Übrigens: Wir freuen uns immer über ein Feedback oder einen Input!

Neues Design

15.11.2016  –  Unsere Abstimmungsbroschüren haben ein neues Design erhalten. Die Abstimmungsvorlagen werden darin natürlich wie gewohnt einfach verständlich und politisch neutral erklärt. Einzig die Aufmachung erstrahlt in neuem Glanz...

Möchtest auch du für die nationalen und kantonalen Abstimmungsvorlagen eine Broschüre erhalten? Kein Problem! Für nur CHF 15.00 pro Jahr kannst du diese auf unserer Website bestellen. 

Broschüre bestellen

100 Ehrenamtliche

08.11.2016  –  In den letzten Wochen haben wir auf Facebook und Instagram aktiv nach Ehrenamtlichen gesucht. Nun haben wir eine grosse Marke geknackt und freuen uns riesig, den 100. Ehrenamtlichen im easyvote-Team zu begrüssen.

Was machen unsere Ehrenamtlichen?

Die easyvote-Abstimmungsbroschüre wird von jungen Leuten zwischen 15 und 30 Jahren mit unterschiedlichsten beruflichen und politischen Hintergründen erstellt. Bei der Produktion der Broschüre für die nationale Vorlage und die 13 kantonalen Vorlagen haben insgesamt 34 Ehrenamtliche mitgewirkt. JedeR Ehrenamtliche ist Mitglied in einem kantonalen oder nationalen easyvote-Team. Jedes kantonale Team ist für „seinen“ Kanton zuständig: Die Teammitglieder sind Experten, wenn es um die Abstimmungsthemen ihres Kantons und um kantonale Gegebenheiten geht. Dasselbe gilt für das nationale Team: Die Mitglieder sind Experten für die Gegebenheiten auf nationaler Ebene.

An dieser Stelle danken wir unseren Ehrenamtlichen von ganzem Herzen für ihr Engagement! Möchtest auch du zum easyvote-Team dazugehören? Dann melde dich noch heute auf unserer Website an.

MITMACHEN

Junge Politiker braucht das Land!

18.10.2016  –  Wir finden es toll, wenn sich junge Erwachsene in der Politik engagieren. Doch wie steigt man in die Politik ein? Der Beobachter gibt dir Tipps

Das ist ideale politische Bildung!

04.10.2016  –  Wie sieht die ideale politische Bildung auf der Sekundarstufe II aus? In Zusammenarbeit mit easyvote und dem Polit-Forum Käfigturm organisiert «Geschichte erleben» einen praxisnahen Weiterbildungskurs am 14. Dezember 2016 in Bern. Ab sofort stehen 20 Plätze zur Verfügung.

Lehrpersonen nehmen bei der Vermittlung politischer Bildung eine zentrale Rolle ein. Der Weiterbildungskurs „die ideale politische Bildung“ will einerseits veranschaulichen, wie wichtig es ist, Politik praxisnah zu erleben. Dazu wird das Bundeshaus besucht, ein Gespräch mit Ständerat Hans Stöckli geführt sowie eine politische Debatte im Nationalrat verfolgt. Andererseits sollen wissenschaftliche Erkenntnisse zum Staatskundeunterricht vermittelt werden. Nach dem Bundeshausbesuch stellen das Projekt easyvote sowie das Polit-Forum Unterrichtsangebote vor, die zeigen, wie aktuelle politische Themen einfach und verständlich den Klassen vermittelt werden können.

Mehr Infos

Mit «Polittalk» lancierte easyvote im Vorfeld der nationalen Wahlen 2015 ein Angebot in Zusammenarbeit mit den Jungparteien. Das schulische easyvote-Angebot wird zurzeit ausgebaut und ab 2017 in der Deutschschweiz zur Verfügung stehen. 

Informiert bleiben: severin.marty @ dsj.ch

Unterstützen