Wie entstand easyvote?

Das Programm easyvote ist 2012 aus den beiden Vorgängerprojekten Easy-Abstimmungsbüechli und easyvote.ch entstanden. Das Easy-Abstimmungsbüechli geht auf die Initiative von sechs Berner Jugendparlamenten aus dem Jahr 2007 zurück, welche die jungen Erwachsenen aus ihren Gemeinden einfach und neutral über bevorstehende Abstimmungen informiert haben. easyvote.ch war ein Mobilisierungsprogramm zur Förderung der Wahlbeteiligung bei jungen Erwachsenen bei den eidgenössischen Wahlen 2011.

Mit einer Mobilisierungskampagne wurden 2011 junge Erwachsene gezielt motiviert, an den nationalen Wahlen teilzunehmen. So haben 3’000 WählerInnen den Vote-Wecker gestellt sowie 30‘000 User die Webseite vor den Wahlen besucht, um sich über die Wahlen zu informieren. Gleichzeitig wurde mit dem Easy-Abstimmungsbüechli einfach, neutral und verständlich über die Abstimmungen und Wahlen informiert. Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente (DSJ) konnte mit diesem Projekt sehr wertvolle Erfahrungen sammeln und führte die beiden Projekte im Frühjahr 2012 zusammen.

easyvote konnte in den letzten Jahren kontinuierlich wachsen und immer mehr Jugendliche erreichen. easyvote agiert heute viersprachig und bildet seit 2012 ein wichtiges schweizweites Projekt, welches die politische Partizipation von Jugendlichen ermöglicht und fördert.

Unterstützen