Hier finden Sie Unterrichtsmaterialien zur Initiative "Abschaffung der Billag-Gebühren" vom 4. März 2018. Behandeln Sie das Thema mit Arbeitsblättern und einfach verständlichen und neutralen easyvote-Clips und Texten.

1 Ausgangslage Radio und Fernsehen

Radio und Fernsehen

Die SuS befassen sich mit der Regelung von Radio und Fernsehen in der Bundeverfassung, den Konzessionen und der Gebührenfinanzierung.
Download AB

2 Initiative "Abschaffung der Billag-Gebühren"Worum geht es?

Ausgangslage Pro/Kontra

Die SuS schauen den easyvote-Clip zur Initiative "Abschaffung der Billag-Gebühren". Dazu machen sie sich Notizen. Mit dem Grundlagetext überprüfen sie die Ergebnisse.
Download AB

Placemat

Die SuS notieren in Einzelarbeit verschiedene Argumente zu einer Position. In der Gruppe diskutieren sie die Argumente. Danach wählen sie die wichtigsten Argumente aus.
Download AB

Mind-Map

Die SuS suchen mithilfe eines Mind-Maps weitere Argumente zu einer Position. In der Gruppe diskutieren sie die Argumente. Danach wählen sie die wichtigsten Argumente aus.
Download AB

3 Polittalk digital

Polittalk digital

Im 20minütigen Polittalk digital diskutieren Laura Zimmermann der Operation Libero mit SVP-Nationalrat Lukas Reimannn über die Initiative "Abschaffung der Billag-Gebühren".

Mit der Klasse wird der Polittalk digital geschaut. Der Clip wird zwischendurch gestoppt, um in der Klasse abzustimmen oder Begriffe zu klären. Die SuS notieren sich einzelne Argumente.
Download AB

4 Debatte

Polittalk light

Die SuS vertreten in einer Debatte die Pro- und Kontra-Positionen. Nebst den Debattierenden nehmen die SuS weitere Rollen wie die einer Journalistin, eines Wutbürgers etc. ein.
Download AB

Fish-Bowl-Diskussion

In einer Fish-Bowl-Debatte gibt es einen Innen- und Aussenkreis. Im Innenkreis wird debattiert, wobei die Personen aus dem Aussenkreis stets in die Diskussionen eingreifen können.
Download AB

Unterstützen