26. November 2017

Am 26. November ist der letzte offzielle Abstimmungstermin in diesem Jahr. National fnden aber keine Abstimmungen statt. Politik bis nächstes Jahr vergessen? No way, mit unserer Broschüre startest du erst richtig ins politische Leben.Der einfachste Weg, um in der Politik mitzusprechen, ist immer noch abstimmen und wählenwählen
Wählen bedeutet, dass man bestimmen darf, wer das Volk im Parlament (und je nach dem auch in der Regierung) vertreten darf (aktives Wahlrecht). Man kann sich auch selbst zur Verfügung stellen und sich ins Parlament wählen lassen (passives Wahlrecht).
In der Schweiz dürfen alle SchweizerInnen, welche älter als 18 Jahre alt sind, wählen und sich wählen lassen (passives Wahlrecht).
Auf nationaler Ebene (Nationalrat und Ständerat) wird alle 4 Jahre ein neues Parlament gewählt. Zum letzten Mal 2011.
In einigen Kantonen dürfen auf kantonaler Ebene auch AusländerInnen wählen und sich wählen lassen.
. Und das zählt auch nächstes Jahr: #be smart.go vote. Keine Abstimmungen – kein Mitspracherecht? Sicher nicht, denn für dich gibt es auch viele andere Möglichkeiten um mitzureden und mitzuentscheiden.

Schon mal von einem passiven WahlrechtWahlrecht
Wählen bedeutet, dass man bestimmen darf, wer das Volk im Parlament (und je nach dem auch in der Regierung) vertreten darf (aktives Wahlrecht). Man kann sich auch selbst zur Verfügung stellen und sich ins Parlament wählen lassen (passives Wahlrecht).
In der Schweiz dürfen alle SchweizerInnen, welche älter als 18 Jahre alt sind, wählen und sich wählen lassen (passives Wahlrecht).
Auf nationaler Ebene (Nationalrat und Ständerat) wird alle 4 Jahre ein neues Parlament gewählt. Zum letzten Mal 2011.
In einigen Kantonen dürfen auf kantonaler Ebene auch AusländerInnen wählen und sich wählen lassen.
gehört? Oder denkst du bei PetitionPetition
Jeder Mensch (auch AusländerInnen und Minderjährige) hat das Recht, eine Petition, das heisst eine «Bittschrift», an jede staatliche Behörde zu richten.
Dabei kann es sich um Kritik, Vorschläge oder Beschwerden handeln. Allerdings ist die Behörde nicht verpflichtet darauf zu antworten. Man hat also das Recht angehört zu werden, nicht aber auch eine Antwort zu bekommen.
an eine exotische Tierart? Zeit, das zu ändern. Die vorliegende Broschüre erklärt dir nicht nur, wie du in deiner Gemeinde etwas verändern kannst, sondern zeigt dir auch auf, welche Jungpartei zu dir passen würde. Und damit du rundum gut vorbereitet ins nächste Politjahr starten kannst, schau dir auch deine politischen Rechte an. Die nächste easyvote-Broschüre erhältst du im Februar 2018.

Keine Broschüre erhalten? Bestell dir eine unter info @ easyvote.ch

Letzte Abstimmungen 24. September 2017

Altersvorsorge 2020

abgelehnt
Bundesgesetz: 47.3% Ja, 52.7% Nein
Erhöhung MehrwertsteuerMehrwertsteuer
Kaufst du etwas, bezahlst du Mehrwertsteuer. So enthalten zum Beispiel die Preise für ein Essen im Restaurant oder Produkte im Laden Mehrwertsteuer. Die Mehrwertsteuer hat unterschiedliche Steuersätze. 
  * Für Produkte des Alltags, z.B. Ess- und Trinkwaren, die du im Supermarkt kaufst, beträgt die Mehrwertsteuer 2.5%. 
  * Für Übernachtungen, z.B. in Hotels, beträgt die Mehrwertsteuer 3.8%. 
  * Für alles andere beträgt die Mehrwertsteuer 8.0%.
: 50% Ja, 50%Nein

Ernährungssicherheit

angenommen
78.7% Ja, 21.3% Nein

Unterstützen