Viermal pro Jahr stimmst du über nationale Themen ab: Das heisst, dass du viermal pro Jahr deine Meinung abgeben kannst – aber das ist manchmal gar nicht so einfach. Neben den nationalen Abstimmungen gibt es oft auch kantonale Abstimmungen und wenns hoch kommt, gibt es gleichzeitig auch eine Abstimmung in deiner Gemeinde. Aber don’t panic: wir helfen dir! Hier findest du alles Wissenswerte zu den nationalen und kantonalen Abstimmungen – kurz, einfach verständlich und neutral erklären wir dir, was Sache ist. Und falls du gerade keine Lust zum Lesen hast à schau dir unsere Clips zu den nationalen Abstimmungen an!

Nächste Abstimmungen24. September 2017

Am 24. September stimmen wir über folgende drei Vorlagen ab:

BundesbeschlussBundesbeschluss
Ein Bundesbeschluss ist ein Entscheid des Parlaments. Anders als mit einem Gesetz, schafft das Parlament mit einem Bundesbeschluss aber kein neues Recht, also neue Regeln. Mit einem Bundesbeschluss bewilligt das Parlament z.B. das vom Bundesrat vorgeschlagene Budget oder schlägt vor, die Verfassung zu ändern. Es gibt Bundesbeschlüsse, über die das Volk zwingend abstimmen muss (obligatorisches Referendum). Über manche Bundesbeschlüsse kann das Volk abstimmen, wenn das Referendum ergriffen wird (fakultatives Referendum). Über gewisse Bundesbeschlüsse kann das Volk nie abstimmen (sogenannter einfacher Bundesbeschluss)    
über die Ernährungssicherheit

Im Juli 2014 wurde die VolksinitiativeVolksinitiative
Mit einer Volksinitiative können BürgerInnen eine Änderung der Bundesverfassung vorschlagen. Auf nationaler Ebene müssen dafür innerhalb von 18 Monaten 100 000 Unterschriften von stimmberechtigten BürgerInnen gesammelt werden. Wurden die Unterschriften gesammelt, so stimmt das Volk über die vorgeschlagene Änderung der Bundesverfassung ab.
«Für Ernährungssicherheit» eingereicht. Sie forderte verschiedene Änderungen vom Bund im Bereich. So soll z.B. die einheimische und nachhaltige Produktion von Lebensmittel gestärkt werden. Das ParlamentParlament
Ein Parlament ist die gesetzgebende Gewalt (Legislative) in einem politischen System. Sie macht also die Gesetze. In der Schweiz besteht das Parlament aus zwei Kammern: dem Nationalrat und dem Ständerat. Man spricht in der Schweiz von einem Milizparlament, weil ParlamentarierInnen grundsätzlich noch einen anderen Beruf haben.  
hat einen Gegenvorschlag zur InitiativeInitiative
Mit einer Volksinitiative können BürgerInnen eine Änderung der Bundesverfassung vorschlagen. Auf nationaler Ebene müssen dafür innerhalb von 18 Monaten 100 000 Unterschriften von stimmberechtigten BürgerInnen gesammelt werden. Wurden die Unterschriften gesammelt, so stimmt das Volk über die vorgeschlagene Änderung der Bundesverfassung ab.
ausgearbeitet. Mit einem Gegenvorschlag werden Forderungen einer InitiativeInitiative
Mit einer Volksinitiative können BürgerInnen eine Änderung der Bundesverfassung vorschlagen. Auf nationaler Ebene müssen dafür innerhalb von 18 Monaten 100 000 Unterschriften von stimmberechtigten BürgerInnen gesammelt werden. Wurden die Unterschriften gesammelt, so stimmt das Volk über die vorgeschlagene Änderung der Bundesverfassung ab.
aufgenommen, jedoch etwas anders gelöst. Über diesen Gegenvorschlag werden wir am 24. September nun abstimmen. 

Bundesgesetz über die Reform der Altersvorsorge 2020
Der Bund will die Altersvorsorge der Schweiz reformieren. Dadurch soll sie auch in Zukunft gut funktionieren. Das ParlamentParlament
Ein Parlament ist die gesetzgebende Gewalt (Legislative) in einem politischen System. Sie macht also die Gesetze. In der Schweiz besteht das Parlament aus zwei Kammern: dem Nationalrat und dem Ständerat. Man spricht in der Schweiz von einem Milizparlament, weil ParlamentarierInnen grundsätzlich noch einen anderen Beruf haben.  
hat darum die «Altersvorsorge 2020» beschlossen. Die Altersvorsorge 2020 enthält verschiedene Änderungen an der Altersvorsorge der Schweiz.  

BundesbeschlussBundesbeschluss
Ein Bundesbeschluss ist ein Entscheid des Parlaments. Anders als mit einem Gesetz, schafft das Parlament mit einem Bundesbeschluss aber kein neues Recht, also neue Regeln. Mit einem Bundesbeschluss bewilligt das Parlament z.B. das vom Bundesrat vorgeschlagene Budget oder schlägt vor, die Verfassung zu ändern. Es gibt Bundesbeschlüsse, über die das Volk zwingend abstimmen muss (obligatorisches Referendum). Über manche Bundesbeschlüsse kann das Volk abstimmen, wenn das Referendum ergriffen wird (fakultatives Referendum). Über gewisse Bundesbeschlüsse kann das Volk nie abstimmen (sogenannter einfacher Bundesbeschluss)    
über die Zusatzfinanzierung der AHV durch eine Erhöhung der MehrwertsteuerMehrwertsteuer
Kauft man etwas, bezahlt man eine Mehrwertsteuer. So enthalten zum Beispiel die Preise für ein Essen im Restaurant oder Produkte im Laden eine Mehrwertsteuern. Die Mehrwertsteuer wird dem Bund abgegeben.

Um die Altersvorsorge 2020 umzusetzen soll unter anderem auch die MehrwertsteuerMehrwertsteuer
Kauft man etwas, bezahlt man eine Mehrwertsteuer. So enthalten zum Beispiel die Preise für ein Essen im Restaurant oder Produkte im Laden eine Mehrwertsteuern. Die Mehrwertsteuer wird dem Bund abgegeben.
erhöht werden. Einer Erhöhung der MehrwertsteuerMehrwertsteuer
Kauft man etwas, bezahlt man eine Mehrwertsteuer. So enthalten zum Beispiel die Preise für ein Essen im Restaurant oder Produkte im Laden eine Mehrwertsteuern. Die Mehrwertsteuer wird dem Bund abgegeben.
muss das Volk zwingend zustimmen. Über den Rest der Altersvorsorge 2020 stimmen wir jedoch nur darum ab, weil das ReferendumReferendum
Ein fakultatives Referendum kann gegen jedes Bundesgesetz, gewisse Staatsverträge und gewisse Bundesbeschlüsse ergriffen werden. Damit ein Referendum zustande kommt, müssen innerhalb von 100 Tagen nach der Veröffentlichung 50 000 Unterschriften gesammelt werden. Wurden die Unterschriften gesammelt, so kommt es zu einer Volksabstimmung. Bei einem fakultativen Referendum braucht es nur ein einfaches Mehr, es muss also nur das Volk zustimmen.    
ergriffen wurde. Die Erhöhung der MehrwertsteuerMehrwertsteuer
Kauft man etwas, bezahlt man eine Mehrwertsteuer. So enthalten zum Beispiel die Preise für ein Essen im Restaurant oder Produkte im Laden eine Mehrwertsteuern. Die Mehrwertsteuer wird dem Bund abgegeben.
ist darum eine gesonderte Vorlage am 24. September.

Ab dem 11. August findest du hier bei uns wie gewohnt alle ausführlichen Informationen!

Letzte Abstimmung21. Mai 2017

Am 21. Mai haben wir über die Energiestrategie 2050 abgestimmt. Die Vorlage wurde mit 58% Ja-Stimmen angenommen.

Unterstützen
q